„Es lebe die Freiheit – Revolution im Allgäu 1848/49“, Autorenlesung und Buchvorstellung

Wann:
17. März 2018 um 19:00
2018-03-17T19:00:00+01:00
2018-03-17T19:15:00+01:00
Wo:
Ev. Hospital Lindau, Gewölbesaal
Schmiedgasse 18
88131 Lindau (Bodensee)
Deutschland

Eine Revolution im Allgäu in den Jahren 1848/49?

Bild von Bernhard Hörmann Füssen 1866 bis 1876, Archiv der Stadt Füssen

Dieses Buch geht der Sache auf den Grund und führt die Leserinnen und Leser an Orte der Revolution, bringt ihnen Menschen nahe, die damals als Liberale, also Revolutionäre galten und zeigt die Wirkung der Freiheitsbewegung, insbesondere auf die Bildung, die Situation der Bauern, der Frauen und die Auswanderung auf.

So entsteht ein lebendiges und für viele bislang unbekanntes Bild des Allgäu in der Mitte des 19. Jahrhunderts.

Verschiedene beteiligte Autoren und andere Grüne lesen aus Kapiteln des Buches und werden begleitet von Hubert Endhardt, Markus und Martin Kerber mit Revolutionsliedern aus der Zeit.

Die Herausgeberin Barbara Lochbihler ist Mitglied des Europäischen Parlaments seit 2009 in der Fraktion Die Grünen/EFA. Ihr Interesse gilt auch in der 1848er Revolution besonders dem Streben der Menschen im Allgäu nach Befreiung von Abhängigkeit, gleichen Rechten aller, Aufhebung der Zensur, dem Recht auf Bildung, einer unabhängigen Rechtsprechung und dem Wahlrecht für alle.

Der Eintritt ist frei, Einlass ab 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: Gewölbesaal Hospital Lindau, Schmiedgasse 18

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen